Lebensläufe, Bewerbungen, Interviews

Das sind Begriffe, die essentiell für die Gestaltung unseres zukünftigen Berufslebens sind, vor denen sich jedoch viele Jugendliche fürchten. Allgemein fühlen sich viele Heranwachsende wie ins kalte Wasser geworfen, wenn es um die ersten Schritte im Berufsleben geht.
Genau dafür hatten wir am 17.03  unser YouthBridge-Seminar mit Liliya Savych, der HR-Direktorin von Leroy Merlin Ukraine!
HR steht für: Human Resources. Sie kümmert sich in ihrem Beruf also um das Personal und natürlich auch um die Gewinnung und Einstellung der Mitarbeiter.
Mit ihrem Insider-Wissen bereitete sie für uns ein Seminar vor, in dem es darum ging, worauf wir bei der Bewerbung wirklich achten sollten: vom Bewerbungsfoto bis zum Interview! Zum Schluss gab es sogar ein kleines Special: Wir YouBies wurden in 3 Gruppen aufgeteilt: Kandidaten, Interviewer und Beobachter. Jede Gruppe musste sich auf ein fiktives Bewergungsgespräch vorbereiten, in kurzer Zeit.
Nun war es soweit:
Aus der Gruppe der Kandidaten und der Interviewer wurden jeweils zwei YouBies herausgepickt. Sie mussten sich in einem Bewerbungsgespräch beweisen! Alle anderen YouBies und Liliya waren nun Beobachter. In gemeinsamer Runde haben wir nach den Interviews alle wichtigen Aspekte besprochen.
Eine einmalige Erfahrung und ein tolles Seminar!

Mehr lesen

Seminar „X-Games“

Als ich am Sonntag zu YouthBridge ging (ich war ein bisschen spät dran), hatte ich nur ein gewöhnliches Seminar erwartet, doch sobald ich die Tür aufmachte, überrollten mich die Eindrücke: alle YouBies auf vier Tischen verteilt, alle Teil einer entfachten Diskussion in ihrer Gruppe. Jeder besaß einen Luftballon und trug eine Sicherheitsweste mit reflektierenden Streifen und einen kurzen, aus Nummern und Buchstaben zusammengewürfelten Code als Namensschild. Nur zwei Männer in weißen Arztkitteln standen und verkündeten fordernd, in welche Richtung die Diskussionen sich bewegen müssten. Nun wurde auch meine Anwesenheit bemerkt.

Mehr lesen

Seminar „EU-Politik: Wie wirkt sie sich aus und wie können wir sie mitbestimmen?“

Bei unserem Seminar hatten wir einen sehr besonderen Gast: Ioan Bucuras, Politologe, der über viel praktische Erfahrung in der EU-Politik verfügt. Er erklärte  zunächst, was der Begriff Advocacy bedeutet – die offene Vertretung einer Idee, einer Strategie und eines Plans. Wie können wir dies als YouthBridge, als eine so vielfältige Gruppe, umsetzen?

Mehr lesen

Seminar: SOS-Kinderdörfer

„Jeden Tag retten wir die Welt, jedoch retten wir sie auch nicht“, dies sagte Wilfried Vyslozil bei unserem Seminar über seine Arbeit bei der NGO SOS-Kinderdorf. Wilfrieds Aufgabe: das Management aller Kinderdörfer. Es liegt auch in seiner Verantwortung, alle verfügbaren Ressourcen so einzusetzen, dass möglichst vielen Bedürftigen optimal geholfen wird. Neben ihm sitzt Katharina Ebel. Ihre Aufgabe ist es, Menschen in Krisengebieten direkt vor Ort zu helfen. Sie berichtet über ihre monatelangen Reisen, die psychische Belastung der Helfer in gefährlichen Gebieten und die schrecklichen Schicksale der geretteten Kinder und Jugendlichen. Wie kompliziert diese Arbeit auch aus der Ferne ist, sollten wir noch bei unserer Gruppenarbeit herausfinden.

Mehr lesen

Seminar Jugendarbeit und Jugendpolitik – Partizipation von Jugendlichen

Bei dem Seminar am 25.11. ging es darum, welche Möglichkeiten wir als Teenager haben, uns mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen, um für etwas einzustehen, was uns wichtig ist – natürlich abgesehen von YouthBridge selbst.

Mehr lesen

Radikalismusprävention

Referenten:

MRin Dr. Christiane Nischler-Leibl, Leiterin der Abteilung Radikalisierungsprävention, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Team vom Ufuq e.V. (anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und in der politischen Bildung und Prävention)

Mehr lesen

Start-up and Pitch Drill!

Was braucht man, um (sich) zu verkaufen?

Was macht ein Start-up erfolgreich? Worauf kommt es an, um erfolgreich zu gründen? Geht es um den Businessplan, die Technologie oder gehört noch etwas dazu? In dem Seminar wird der Professor for International Management & Leadership Dr. Guy Katz Tipps und Tricks aus der Welt der Start-ups geben und die Gruppe gleich in Anschluss herausfordern. Es wird spannend!

Mehr lesen

Crowdfunding – mehr als nur Finanzierung!

Crowdfunding ist die Demokratisierung des Kapitals, die alternative zur konventionellen Kapitalbeschaffung und eine Möglichkeit, sich viel mehr als nur Geld am Markt zu beschaffen. In dem Workshop von Shai Hoffmann steigen wir über die Begriffsklärung/-definition in die wichtigen Komponenten einer Crowdfunding-Kampagne ein.

Mehr lesen

Interkulturelle und gewaltfreie Kommunikation

Der Begriff “gewaltfreie Kommunikation” hat mich zu Beginn etwas verwirrt. Man könnte meinen, dass sich Menschen auch mit dem Austausch von Faustschlagen verständigen, was durchaus vorkommt, aber ich möchte meinen in einem sehr geringen Prozentsatz. Mein Vorschlag wäre daher “konfliktfreie Kommunikation”.

Mehr lesen

Workshop zum Thema Visionen und Selbstbestimmung anhand der Harvard-Rede von Mark Zuckerberg

Referent: Benjamin Siegel, Rhetorik-Coach, Argumentorik-Akademie München

Viele Youbies waren sicher überrascht, was für inspirierende Reden und witzige Performances sie mit minimaler Vorbereitungszeit improvisieren können. Wenn man von einer Idee überzeugt ist und sich dafür einsetzt, also eine Bestimmung hat, dann braucht man nur ein bisschen Mut und schon ist man in der Lage, seine Ideen anderen überzeugend zu präsentieren.

Mehr lesen

Workshop mit Christopher Worthley, Vice President Allianz of America Corporation, Executive Director Allianz Foundation for North America im Februar 2018

Seminar „Initiative zeigen – Chancen ergreifen“

Workshop zum Thema Vielfalt, Inklusion, Integration

Referent: Christopher Worthley, Vice President Allianz of America Corporation, Executive Director Allianz Foundation for North America

Mehr lesen

Workshop mit Rabbiner Bob Kaplan im Januar 2018

YouthBridge: ein halbes Jahr später

Kennenlernen auf der Fraueninsel

Wenn ein neues großes Projekt ins Leben gerufen wird, an dem 40 junge Menschen beteiligt sind, die zwar in einer Stadt leben, aber meist nicht miteinander vertraut sind, was ist dann am wichtigsten? Richtig, dass sie sich kennenlernen und sich anfreunden!

Dass das geschieht, war Aufgabe der Europäischen Janusz Korczak Akademie, die das Projekt YouthBridge München (der deutsche Partner des Vorzeigeprojekts YouthBridge New York) durchführt. Das Seminar dauerte drei Tage. Für diese drei Tage verließen wir, die Jugendlichen, unser gewohntes Umfeld. Wir sollten uns nicht nur kennenlernen, sondern auch mehr über uns selbst erfahren.

Mehr lesen

Einführungsseminar am Chiemsee im November 2017