Olga Kotlytska

Projektleiterin „YouthBridge München“

Olga Kotlytska studierte an der Staatlichen Universität Charkow (Ukraine) und der Adam-Mickiewicz-Universität Posen (Polen) Slavistik sowie Russische Sprache und Literatur. Zunächst als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Moskauer Institut für Slavische Studien und Balkanwissenschaften und an der Staatlichen Universität Charkow tätig, arbeitet Olga seit 25 Jahren als TV-Reisejournalistin und freie Filmgestalterin/-moderatorin. Neben Reisesendungen gestaltet und moderiert sie insbesondere Sendungen zu sozialpolitischen Themen. Olga lebt seit 2005 mit ihrer Familie in München und gibt seit 2011 die Zeitschrift Bei uns in Bayern heraus, die seit 2017 sowohl in russischer als auch in deutscher Sprache erscheint. Seit 2012 als freie Projektmitarbeiterin bei der EJKA tätig, leitet Olga seit 2017 das Projekt YouthBridge München.

Sofija Pavlenko

Jugendleiterin

Hi alle miteinander! Mein Name ist Sofija Pavlenko und ich bin seit Mai 2019 Jugendleiterin bei YouthBridge München. Doch bevor ich angefangen habe, das Projekt auch beruflich mitzugestalten, ist so einiges passiert. Ich kann voller Dankbarkeit sagen, dass ich von den Besten gelernt habe!

Denn meine ersten Erfahrungen mit den Themen Leadership, Zivilcourage und soziales Engagement habe ich bei mehreren Programmen in den USA gesammelt. Die erworbenen Kompetenzen konnte ich dann bei zahlreichen Projekten in meiner Heimatstadt München anwenden. Als ich also 2017, als YouthBridge München entstand, von diesem tollen Projekt gehört habe, wusste ich: Ich bin dabei!

YouthBridge ist ein einmaliges Projekt, das Leadership und soziales Engagement, Politik und Kunst sowie junge Menschen mit Wurzeln aus aller Welt vereint. Das motiviert mich, das Projekt immer weiterzuentwickeln, damit noch viele weitere neue Teilnehmer*innen, genau so wie ich eine war, von den Ideen, Werten und Chancen, die YouthBridge bietet, profitieren können!