Seminar: SOS-Kinderdörfer

Seminar: SOS-Kinderdörfer2018-12-17T08:22:19+00:00

„Jeden Tag retten wir die Welt, jedoch retten wir sie auch nicht“, dies sagte Wilfried Vyslozil bei unserem Seminar über seine Arbeit bei der NGO SOS-Kinderdorf. Wilfrieds Aufgabe: das Management aller Kinderdörfer. Es liegt auch in seiner Verantwortung, alle verfügbaren Ressourcen so einzusetzen, dass möglichst vielen Bedürftigen optimal geholfen wird. Neben ihm sitzt Katharina Ebel. Ihre Aufgabe ist es, Menschen in Krisengebieten direkt vor Ort zu helfen. Sie berichtet über ihre monatelangen Reisen, die psychische Belastung der Helfer in gefährlichen Gebieten und die schrecklichen Schicksale der geretteten Kinder und Jugendlichen. Wie kompliziert diese Arbeit auch aus der Ferne ist, sollten wir noch bei unserer Gruppenarbeit herausfinden:

In einer Simulation wurde uns das Dorf Butaru zugewiesen. Wir sollten uns in die Situation des SOS-Kinderdorf hineinversetzen und mithilfe einer Karte und Infos über die Stadt entscheiden, wie wir den Bewohnern am besten helfen können. Wir analysierten die Probleme vor Ort (Pflege, Gesundheit, Bildung) und diskutierten gemeinsam, wie wir unser Budget richtig verwenden sollten.

Parallel gab es eine Gruppenarbeit zum Thema PR: Wie können wir YouBies helfen, Bewusstsein für das Motto der SOS-Kinderdörfer 2019 „We are family!” zu schaffen? Denn das Recht auf Familie wird im November 2019 ein Kinderrecht. Wie nutzen wir Social Media? Zusammenarbeit mit Influencern ist sehr wichtig, Vlogs, ein eigener Hashtag und ehrliche und authentische Berichte über die Zusammenarbeit mit den Kindern. Wir freuen uns auf das Projekt!

Ein sehr spannendes Seminar!