YouthBridge ist ein Projekt der Europäischen Janusz Korczak Akademie in dem Jugendliche unterschiedlichster Herkunft, Muttersprache und Religion ein zweijähriges Leadership-Programm absolvieren. Mit dem neu erworbenen Wissen und Können setzen die Jugendlichen eigene soziale, mediale und kulturelle Initiativen um und bauen Brücken zwischen verschiedenen Communities. YouthBridge schafft in München Vielfalt, Kreativität und Miteinander und bekämpft Hass, Ausgrenzung und Radikalisierung!

Europäische Janusz Korczak Akademie e.V.
Sonnenstraße 8
80331 München

Telefon: +49 (0) 8937946640
Telefax: +49 (0) 8938902450

E-Mail: info@ejka.org

3 days ago

Wir haben in den Online-Career-Talks so viele spannende Persönlichkeiten der Allianz kennengelernt, ganz vorne dabei ist Christopher Worthley, einer der besten Freunde unseres Projekts. Dieses Mal erzählte er über sein Leben und seine verzweigte berufliche Laufbahn, die ihn bis zum Vizepräsidenten der Allianz von Nordamerika geführt hat. Christopher berichtete auch über seine Zeit als Wirtschaftsjournalist bei der FAZ, seine Arbeit mit Holocaust-Überlebenden und seine Projekte mit Jugendlichen. Zudem hat er uns seine vielseitigen Interessen vorgestellt und erklärt, wie jeder Mensch versuchen kann, die persönlichen Interessen in das Berufsleben zu integrieren. In der Diskussion haben wir über zahlreiche weitere Themen gesprochen: Schicksal, Mental Health, Belastbarkeit, Zeitmanagement und noch viel mehr. Wir können es kaum erwarten, Christopher endlich wieder live zu treffen! #youthbridge #Allianz #usa #kamingespräch #youthbridgemunich #radikalisierungsprävention #wirbauenbrücken ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Die Lage im Nahen Osten ist derzeit der Katalysator dafür, dass sich viel mehr Menschen mit dem Konflikt zwischen Israel und Palästina beschäftigen. Jedoch haben viele Quellen und Meinungen im Netz populistische und radikale Absichten, denen wir nur bedingt Glauben schenken sollten. Daher wollten wir mehr über diesen Konflikt von einem Experten erfahren - dem Historiker Matthias Küntzel. Er erzählte uns ausführlich über Kompromissbereitschaft, Propaganda, finanzielle Aspekte, kulturelle Unterschiede und Antisemitismus im Nahen Osten. Wir danken Matthias Küntzel, dass er sein Wissen mit uns geteilt hat - in einer Zeit, in der wahrheitsgetreue Quellen besonders wichtig sind! #youthbridge #Nahostkonflikt #radikalisierungsprävention #youthbridgemunich #zusammengegenfakeaufinstagram #wirbauenbrücken ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Was genau ist eigentlich Diskriminierung? Im Zeitraum von 2019 bis 2020 hat rund ein Drittel der deutschen Bevölkerung persönliche Erfahrungen mit Diskriminierung gemacht. Wir haben uns in unserem Workshop mit dem Verein Ufuq mit dieser Thematik beschäftigt. In der Augsburger Mühle haben wir uns in zwei Gruppen konkret darüber Gedanken gemacht, was Diskrimierungen eigentlich ist, wer und warum davon betroffen ist und und was wir dagegen unternehmen können.Mit Bayerisches SozialministeriumEuropäische Janusz Korczak Akademie e.V. (EJKA e.V.)#youthbridge #radikalisuerungsprävention #youthbridgemunich #ejka #wirbauenbrücken #Ufuq #diskriminierungsprävention ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Alle kennen die Jeans 👖. Das beliebteste Kleidungsstück der Welt, nach der Unterhose hoffentlich. Die meisten kennen den Erfinder der Jeans: Levi Strauss. Aber die wenigsten wissen, dass er jüdisch war und dazu noch aus Bayern. Geboren in Buttenheim, fing er an, als Händler von Tür zu Tür Textilien zu verkaufen. Er war nicht besonders erfolgreich, weshalb er mit 18 Jahren in die USA 🇺🇸 auswanderte. Zusammen mit seinen Brüdern gründete er Levi Strauss & Co. Die Jeans wurde ein Hit und der Rest ist Geschichte …#youthbridge #levistrauss #mitdavidsternundlederhose #1700 #radikalisuerungsprävention #youthbridgemunich #ejka #judentum ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Wieso Krieg?“, diese Frage hat sich jeder schon einmal gestellt - genauso wie Albert Einstein und Siegmund Freud. Dies habe ich bei einer Station der Ausstellung „Mit Davidstern und Lederhose“ erfahren. Außerdem wurde das Mädchen Elisabeth Block (auch die bayerische Anne Frank genannt) auf einem Bild in der Natur dargestellt. Elisabeth lebte während des 2. Weltkriegs und hat damals wie Anne Frank Tagebuch geführt. Sehr faszinierend: Sie hat nur positive Eindrücke von der bayrischen Kultur festgehalten und ganz viele bayerische Gedichte. Was auch sehr interessant war: dass Gott die Menschheit fragte: Hast du meine Alpen gesehen? Er meinte damit aber nicht nur die Berge, sondern die ganze Welt, wobei die Alpen die Schönheit symbolisieren. All diese Eindrücke hat nur eine einzige Station der Ausstellung in mir ausgelöst und DAS sagt alles über die Ausstellung von Europäische Janusz Korczak Akademie e.V. (EJKA e.V.) aus!#youthbridge #mitdavidsternundlederhose #1700 #radikalisuerungsprävention #youthbridgemunich #ejka #judentum ... See MoreSee Less
View on Facebook