YouthBridge ist ein Projekt der Europäischen Janusz Korczak Akademie in dem Jugendliche unterschiedlichster Herkunft, Muttersprache und Religion ein zweijähriges Leadership-Programm absolvieren. Mit dem neu erworbenen Wissen und Können setzen die Jugendlichen eigene soziale, mediale und kulturelle Initiativen um und bauen Brücken zwischen verschiedenen Communities. YouthBridge schafft in München Vielfalt, Kreativität und Miteinander und bekämpft Hass, Ausgrenzung und Radikalisierung.

Europäische Janusz Korczak Akademie e.V.
Sonnenstraße 8
80331 München

Telefon: +49 (0) 8937946640
Telefax: +49 (0) 8938902450
E-Mail: info@ejka.org

Neues von YouthBridge

2 days ago

YouthBridge München

Am Samstag startete das neue Demokratieprojekt von YouthBridge. Bei diesem Projekt bereiten wir unsere Aktionen für die Internationalen Wochen gegen Rassismus (16.-29.03.2020) und die Lange Nacht der Demokratie (02.10.2020) vor. Bei dem ersten Projekttreffen haben wir über Rassismus diskutiert. Nicht über offensichtlichen Rassismus, sondern über den, der sich in alltäglichen Phrasen und Sätzen versteckt. Denn unser Hirn tendiert dazu, Sachverhalte in Schubladen zu stecken, um sie zu sortieren, und verliert dabei manchmal das Feingefühl dafür, dass Menschen individuell sind. Genau an dieser Stelle schlägt der versteckte Rassismus zu! Zunächst betrachteten wir Aussagen, bei denen wir den versteckten Rassismus herausarbeiten sollten, zum Beispiel: „Du bist ja gut integriert für eine Türkin“. Danach konnten wir über unsere eigenen Erfahrungen mit Vorurteilen berichten, die zumeist nicht böswillig waren. Beispiele: „Du bist nicht dunkelhäutig genug für eine Schwarze!“ „Du bist die weißeste Mexikanerin, die ich je gesehen habe.“ Ein neues Mitglied von YouthBridge erzählte von Misshandlungen durch Behörden aufgrund seiner dunklen Hautfarbe. Anschließend hielt er eine bewegende Rede darüber, dass Rassismus nur eines von vielen Hindernissen im Leben ist, die wir überwinden müssen. Es ist wichtig, ein starkes Selbstbewusstsein aufzubauen, um unbedachten und schlimmen Kommentaren keine Chance zu geben. Ein Treffen, bei dem wir sehr viel gelernt haben. Wir freuen uns sehr auf die kommenden Projekttreffen! ... See MoreSee Less

View on Facebook

4 days ago

YouthBridge München

YouthBridge steht immer gegen Antisemitismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form von Diskriminierung auf. 💪✊Statement der Staatssekretärin Carolina Trautner zum Thema Antisemitismus.

Copyright: StMAS
... See MoreSee Less

View on Facebook

Schaut mal wen wir heute getroffen haben: @waseem_dsdng macht schon sehr bald einen spannenden Workshop mit uns! Welches Thema erwartet uns wohl diesmal...?🤔😋 ... See MoreSee Less

View on Facebook

2 weeks ago

YouthBridge München

Familiär, voller Dankbarkeit und Emotionen: so verlief die Jubiläumsfeier der Sos-Kinderdörfer weltweit zu der auch YouthBridge eingeladen war!😍

Nach einigen tollen Reden des Vorstandes und der Vorstellung eines sehr rührenden musikalischen Projektes einer ehemaligen Bewohnerin eines Kinderdorfes, durften einige unserer Youbies den Gästen von ihren Erfahrungen mit den Sos-Kinderdörfern erzählen. Egal ob in Skopje, Seekirchen oder Caldonazzo, bei unserer Präsentation wurde eines klar: die bisherige Zusammenarbeit hat uns unvergessliche Momente beschert und davon wollen wir unbedingt mehr!

Danke Sos-Kinderdörfer weltweit für die Einladung zum wundervollen Event und bis ganz bald😉
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

YouthBridge München

Terrorismus ist so allgegenwärtig in den Medien, dass er zum gesichtlosen Feind unserer Zeit wird. Fast nichts schockt so sehr wie Anschläge von religiös geblendeten Fanatikern und jeder fragt sich, wie man die Anschläge verhindern kann. Ein Ansatz ist, das Problem an der Wurzel zu packen und zu schauen, warum sich Menschen radikalisieren.
Genau das war das Thema unseres Kamingesprächs im Bayerischen Sozialministerium. Was ist Radikalisierung? Wer ist dafür anfällig? Und, die wichtigste Frage: Wie verhindert man Radikalisierung?
Gemeinsam mit unseren Referentinnen Dr. Christiane Nischler-Leibl, Abteilungsleiterin im Sozialministerium, und Nicola Hieke, Leiterin der Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus, gingen wir diesen Fragen auf den Grund! Anschließend gab es eine sehr aktive Diskussion, bei der jeder YouBie von den Expertinnen noch mehr über das Thema erfahren konnte.
Ein sehr lehrreiches Seminar!
... See MoreSee Less

View on Facebook